Ausländerbeauftragter: Strategie der Staatsregierung in Freital erfolgversprechend

Pressemitteilung 14/2015 vom 25.06.2015

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth MdL begrüßt den Besuch des Ministerpräsidenten in der Freitaler Gemeinschaftsunterkunft:

„Es ist richtig, wenn sich Stanislaw Tillich aus erster Hand über die Herausforderungen vor Ort informiert, mit den Betroffenen und allen Beteiligten spricht und ihnen die nächsten Schritte sowie das weitere rechtsstaatlich gebotene Verfahren erläutert. Seine unmissverständliche Absage an jede Form von Gewalt und Einschüchterung ist die treffende Antwort auf die Geschehnisse."

Mackenroth weiter: „Ich hoffe sehr, dass sich die aufgeheizte Situation um die Gemeinschaftsunterkunft in Freital nach den deutlichen Worten des Ministerpräsidenten und mit dem klaren Fahrplan der Exekutive für Sicherheit und Kommunikation nunmehr beruhigt. Die dort eingetroffenen Flüchtlinge müssen jetzt Frieden finden und zur Ruhe kommen können."