„Der Arzt kommt … - aber woher?“ Geert Mackenroth lädt zum Podiumsgespräch ein

Pressemitteilung 19/2015 vom 31.08.2015

Gemeinsam mit Vertretern des Elblandklinikums Riesa diskutiert der Sächsische Ausländerbeauftragter Geert Mackenroth am 10. September 2015 um 17 Uhr in Riesa unter dem Motto „Der Arzt kommt… Aber woher?“.

Es gibt kaum noch einen Bereich, der so sehr vom Fachkräftemangel betroffen ist, wie die medizinische Versorgung und Pflege. Ohne ausländisches Fachpersonal wäre unser Gesundheitssystem selbst sehr krank. Derzeit beträgt der Anteil ausländischer ärztlicher Kollegen im ELBLANDKLINIKUM Riesa etwa 30 Prozent. Doch wie schwierig gestaltet es sich, auch angesichts fremdenfeindlicher Schlagzeilen, medizinisches Fachpersonal in die Region zu holen? Woher kommen unsere Ärzte in Riesa? Welche Problemen und Herausforderungen mussten sie auf den Weg bis hierher meistern? Welche Ablehnung und Anfeindungen erleben sie hier? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Gespräches.

Geert Mackenroth spricht mit zwei ausländischen Ärzten des Klinikums und dem Verwaltungsdirektor Peter Zeidler. Eine Diskussion schließt sich an.

Zeit: Donnerstag, 10.September 2015, um 17.00 Uhr

Ort: Mercure Hotel, Festsaal im Riesenhügel, Bahnhofstraße 40, 01587 Riesa

Eine gemeinsame Veranstaltung des Sächsischen Ausländerbeauftragten und des Elblandklinikums Riesa.