Landtagspräsident und Ausländerbeauftragter laden ausländische Wissenschaftler zum Parlamentarischen Abend ein

Pressemitteilung 24/2015 vom 12.11.2015

Am 17. November um 19 Uhr findet im Plenarsaal des Sächsischen Landtags ein Parlamentarischer Abend für ausländischen Wissenschaftler und Forscher statt.

Gemeinsam mit Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler hat der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth Hochschullehrer und wissenschaftliche Mitarbeiter eingeladen. Im Vordergrund des Treffens mit den Abgeordneten des Sächsischen Landtags, den Mitgliedern des Kabinetts und den Hochschulleitungen steht die Information über die Leistung dieser Menschen und die Verbesserung ihres Lebens- und Arbeitsumfeldes. Bisher haben weit über 100 Wissenschaftler aus ganz Sachsen ihr Kommen zugesagt. Der Parlamentarische Abend findet in dieser Form und mit diesem Teilnehmerkreis zum ersten Mal statt.

Geert Mackenroth:

„In unseren sächsischen Forschungsinstituten, Universitäten und Hochschulen sind ausländische Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Hochschullehrer wie Gruppenleiter, Juniorprofessoren und Dozenten eine feste Größe und tragende Stütze. Es ist mir wichtig, deren wertvollen Beitrag für die Qualität unseres Wissenschaftsstandorts Sachsen sichtbarer zu machen und zu würdigen, zumal diese Gruppe nicht über eine eigene „Lobby“ verfügt.“

Medienvertreter sind herzlich eingeladen. Zur besseren Planung freuen wir uns über eine kurze Anmeldung.