Arbeitsmöglichkeiten für Flüchtlinge

Pressemitteilung 5/2016 vom 04.02.2016

Das neue Faktenblatt Arbeitsmarkt des Ausländerbeauftragten informiert potentielle Berufstätige und Arbeitgeber über die Arbeitsaufnahme für Geflüchtete und Zuwanderer. Das Faktenblatt entstand in Zusammenarbeit mit der Bundesagentur für Arbeit, Regionaldirektion Sachsen.

Der Wegweiser gibt einen Überblick über die gängigsten Möglichkeiten und die Bedingungen des Zugangs zum Arbeitsmarkt. Außerdem informiert er über die jeweiligen Ansprechpartner und die einschlägigen Informationsquellen.

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth begründete die Herausgabe: „Mit den Arbeitsmarktinformationen wollen wir eine staatliche Informationslücke schließen helfen. Es gibt viele Lebenswirklichkeiten, für die völlig unterschiedliche Regelungen gelten, die man kennen und beachten muss. Die Fülle von beteiligten Stellen und möglichen Ansprechpartnern ist groß. Deshalb möchten wir den Arbeitgebern, Arbeitnehmern und Beratern ein Hilfsmittel an die Hand geben. Ich bin sicher, dass in einigen Jahren die Integration durch Arbeit vom Sonderfall zum Regelfall wird, aber dafür müssen wir handeln.“

Das Faktenblatt kann über den Internetauftritt des Sächsischen Ausländerbeauftragten unter www.offenes-sachsen.de kostenfrei bestellt werden.