Ausländerbeauftragter bringt neues Piktogrammheft „Deutsch lernen!“ heraus

Pressemitteilung 9/2016 vom 21.04.2016

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth MdL hat heute in Dresden eine erweiterte und überarbeitete Version seines Piktogrammheftes vorgestellt.

Das 50-seitige Heft dient der Orientierung und dem Erlernen des Basiswortschatzes. Es enthält 576 Piktogramme, 231 mehr als die Vorgängerversion. Hinzugekommen sind Verkehrszeichen, Logos, Beziehungen, Regeln und Zustände. In die erweiterte Auflage wurden Hinweise von Vereinen, Sprachmittlern, ehrenamtlichen Deutschlehrern und Beratern aufgenommen.

„Die deutsche Sprache ist für die Orientierung, Integration und die Lebensqualität in Deutschland wichtig. Wer Kontakt mit den Menschen aus anderen Heimatländern hat, stellt das immer wieder fest. Jeder, der in Sachsen lebt, soll Deutsch lernen können, auch wenn er nur eine Zeitlang hier lebt.“ so Geert Mackenroth und ergänzte: „Nachdem die Erstaufnahme anscheinend administriert ist, muss Integration organisiert und abgesichert werden. Die Verwaltungen müssen bei der Hilfe und Integration pragmatisch vorgehen und schneller handeln anstatt Handeln anzukündigen.“

Zum Heft „Deutsch lernen!“

Die aktuelle Auflage beträgt 15.000 Stück. Von der Vorgängerversion wurden 30.000 Hefte und 15.000 Plakate ausgeliefert.

Der Basiswortschatz deckt die wichtigsten Bereiche ab und hilft im Alltag beim Einkaufen, bei Notfällen - erklärt Körper, Zahlen, Kleidung, Amt oder Möbel. Die Piktogramme sind auf beschreibbaren Papier gedruckt und werden kostenfrei abgegeben. Plakat und Heft wurden durch die SAB-Geschäftsstelle zusammen mit der Agentur Ö-Grafik aus Dresden entwickelt.

Bei der Konzeption und Gestaltung wurden folgende Prinzipen angewandt:

  • neutral für die Bevölkerung aller Kontinente, Religionen
  • Farbschema, aktive Person oder Detail sind immer farblich gleich
  • systematischer Aufbau vom übergeordneten Begriff zu den einzelnen (Körper->Kopf->Hand)
  • keine Diskriminierungsmöglichkeit
  • erweiterbar in Kategorien und Umfang

Kostenfreie Bestellungen und Download als pdf-Version unter www.offenes-sachsen.de