Martin Gillo beteiligt sich an der Menschenkette am 13. Februar in Dresden

Pressemitteilung 02/2010 vom 10.02.2010

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Dr. Martin Gillo wird sich am 13. Februar 2010 an der Menschenkette in der Dresdner Innenstadt beteiligen. Im Anschluss an die Teilnahme bei der Eröffnung durch die Oberbürgermeisterin um 13:00 Uhr wird er gegen 13:30 Uhr einen Platz in der Nähe der Synagoge einnehmen.

Martin Gillo: „Ich möchte als Bürger, Abgeordneter und Ausländerbeauftragter zeigen, dass ich mit dieser menschlichen Kette für Gewaltfreiheit, Weltoffenheit und Integration stehe.

Gleichzeitig lade ich alle Menschen in Sachsen ein, ebenso ihr Engagement für eine bessere Zukunft zu zeigen. Besonders möchte ich auch die bei uns im Freistaat lebenden Menschen aus anderen Ländern zur Teilnahme ermutigen.“