Einladung zur Pressekonferenz "Jahresbericht 2010" des Sächsischen Ausländerbeauftragten

Pressemitteilung 1/2011 vom 13.01.2011

Jahresbericht 2010 des Sächsischen Ausländerbeauftragten: „Nicht übereinander reden, sondern miteinander handeln!“
Am Montag, dem 17. Januar 2011 um 10:00 Uhr findet im Saal 1 des Bürgerfoyers eine Pressekonferenz des Sächsischen Ausländerbeauftragten Prof. Dr. Martin Gillo MdL statt.

Gillo wird seinen aktuellen Bericht zur Situation der Migrantinnen und Migranten in Sachsen vorstellen und über seine Arbeit im vergangenen Jahr berichten. Er nimmt Bezug auf seine im März 2010 vorgestellten „Sieben Anregungen für ein weltoffenes Sachsen“, informiert über die Ergebnisse seiner Arbeit nach einem Jahr im Amt und die Schwerpunkte des Jahres 2011.

„Weltoffenheit ist eine Haltung. Und wir erkennen sie am besten daran, ob wir über Migranten reden oder mit ihnen gemeinsam handeln. Unser Jahresbericht zeigt Wege, Notwendigkeiten und Chancen eines weltoffenen Klimas im Freistaat Sachsen auf. Von gescheiterter Integration kann keine Rede sein.“, so Gillo am Donnerstag in Dresden.

Hintergrund:
Der Ausländerbeauftragte wird vom Landtag zu Beginn der Wahlperiode für deren Dauer aus seiner Mitte mit der Mehrheit seiner Mitglieder gewählt. Er erstattet dem Landtag einen jährlichen Bericht zur Situation der im Freistaat Sachsen lebenden Migrantinnen und Migranten.

Ort:
Saal der Landespressekonferenz, Bürgerfoyer Sächsischer Landtag
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

Ansprechpartner für die Presse


Markus Guffler
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden


Telefon: 0351 493-5171
Telefax: 0351 493-5474
E-Mail schreiben