Wettbewerb Sterntaler

Kinder beim Sport

Kinder beim Sport

Veranstaltung vom 08.07.2015 bis 15.10.2015

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und der Sächsische Ausländerbeauftragte schreiben gemeinsam den Sterntalerpreis aus. Er ehrt und fördert das Engagement zur Unterstützung von Flüchtlingskindern. Der Preis ist mit 2.000 € dotiert.

 

Impressionen von der Preisverleihung am 18. September 2015 im Sächsischen Landtag

Der Arbeitskreis Ausländer und Asyl Freiberg e.V. wurde am 18. September 2015 anlässlich des Weltkindertages vom Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten mit dem Sterntalerpreis ausgezeichnet. Der Sterntaler würdigt den bemerkenswerten Einsatz in der Arbeit mit Flüchtlingskindern. Das Preisgeld beträgt 2.000 € und soll für die Umsetzung weiterer Projekte mit Flüchtlingskindern genutzt werden.

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth und Professor Ullrich Gintzel, der Vorstandsvorsitzende des Sächsischen Kinderschutzbundes, würdigten das abwechslungsreiche und pädagogisch orientierte Beschäftigungsprogramm für eine heterogene Gruppe von Kindern. Auch Sozialministerin Barbara Klepsch würdigte das ehrenamtliche Engagement, das Flüchtlingskindern das Ankommen in Sachsen auf vielfältige Weise erleichtert.

Aktuell kommen immer mehr Familien mit Kindern nach Deutschland. Auch die Zahl  der unbegleiteten minderjährigen Ausländer (UMA) nahm in den letzten Jahren stetig zu.

So gab es 2013 in Sachsen 72 Inobhutnahmen durch das Jugendamt, 2014 waren es 142. Allein im Frühjahr 2015 wurden 141 Betroffene aufgegriffen und für 2016 werden rund 1500 UMA in Sachsen erwartet.

Zum Projekt des Preisträgers

Das Freiberger Projekt „Lernen und Erleben - Integration von Flüchtlingsfrauen und -kindern“ bemüht sich seit Jahren, Flüchtlingskinder abwechslungsreich zu beschäftigen und durch vielfältige und regelmäßige Aktionen mit ihrer neuen Umgebung vertraut zu machen. Zum Beispiel werden gemeinsam Freizeitanlaufstellen für Kinder besucht und die Stadt besichtigt.

Das Projekt begann mit einer Hausaufgabenbetreuung und anschließendem Spielen und Basteln. Dazu etablierte sich mittlerweile das Projekt „Steine der Welt - Welt der Steine“, das einen künstlerischen Beschäftigungs- und Verarbeitungsansatz verfolgt. Es kooperiert mit regionalen Künstlern und der Terra Mineralia. Die Kinder malen und gestalten und können ihre Werke öffentlich ausstellen.

Ausschreibung Sterntaler 2015

Sie helfen Flüchtlingskindern in Sachsen? Ihr Projekt wendet sich besonders an Flüchtlingskinder und deren Familien? Sie finden, dass Ihr Engagement bekannt werden soll und nachgemacht werden kann?

Dann bewerben Sie sich für den Sterntaler!

Gemeinsamer Preis des Sächsischen Ausländerbeauftragten und des Deutschen Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. für besonderes förderungswürdiges Engagement in der Arbeit mit Flüchtlingskindern

Mit dem Preis ehren wir herausragendes Engagement von Initiativen, Schulklassen, Vereinen, Projektgruppen oder Verbänden mit und für Flüchtlingskinder.

Das prämierte Projekt oder die Arbeit soll im aktuellen Zeitraum 2014/2015 bestehen.

Den Sterntalerpreis vergeben wir anlässlich des UN-Weltkindertages . Er ist mit 2.000 € dotiert und wird vom Vorsitzenden des DKSB LV Sachsen und dem Sächsischen Ausländerbeauftragten im Sächsischen Landtag überreicht. Das Preisgeld ist für die Fortführung des aktuellen oder eines folgenden Projektes einzusetzen.

Die Verleihung findet im Bürgerfoyer des Sächsischen Landtags am Freitag, dem 18. September 2015 um 11 Uhr statt.

Bei Ihrer Bewerbung ist uns wichtig:

  • Das Projekt richtet sich gezielt an Kinder und ist nicht „nur“ ein Familienangebot.
  • Das Projekt gibt Kindern neben Freude und Unterhaltung eine Perspektive.
  • Das Projekt wirkt nachhaltig.
  • Das Projekt ist nicht auf eine Nationalität oder Gruppe beschränkt.
  • Das Projekt lässt sich weiter entwickeln und übertragen.
  • Das prämierte Projekt oder die Arbeit soll im aktuellen Zeitraum 2014/2015 bestehen.

Mit der Bewerbung beschreiben Sie bitte kurz die situations- und kindgerechte Aufbereitung des Angebotes.

Bewerbungen / Vorschläge bis zum 1. September 2015 17.00 Uhr an:

Der Sächsische Ausländerbeauftragte
Geschäftsstelle
Bernhard-von-Lindenau-Platz 1
01067 Dresden

oder per E-Mail saechsab@slt.sachsen.de

Stichwort „Sterntaler“

Bewerben können sich die Vertreter der Projekte mit einem formlosen Schreiben. Die Unterlagen sollten enthalten:

  • Projektbeschreibung maximal eine A 4 Seite
  • Kontaktdaten, Ansprechpartner
  • wenn möglich ein aussagekräftiges Foto in Druckqualität mit der Freigabe zur Veröffentlichung (bitte ggf. Namen des Fotografen vermerken)
  • Nachnutzungsmöglichkeit
  • Handelt es sich um eine ehrenamtliche oder und geförderte Initiative?

Mit dem Einreichen der Bewerbung ist die Zustimmung zur Veröffentlichung, zur Annahme des Preises und zur Verwendung des Preisgeldes im Sinne des Preises verbunden. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Alle Informationen auch unter www.kinderschutzbund-sachsen.de  

Geert Mackenroth
Der Sächsische Ausländerbeauftragte

Prof. Ullrich Gintzel,
Vorstandsvorsitzender
Deutsche Kinderschutzbund
Landesverband Sachsen e.V.

Telefon 0351 4242044
info@kinderschutzbund-sachsen.de
www.kinderschutzbund-sachsen.de