Newsletter Nr. 10 vom 09.10.2018

Auftakt der Vortragsreihe „Unsere Gesellschaft von morgen“

Am 9. November 2018 um 19 Uhr beginnt die Vortragsreihe “Unsere Gesellschaft von morgen“ im Plenarsaal mit dem Referenten Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz.

Der Präsident des Sächsischen Landtags, Dr. Matthias Rößler, und der Sächsische Ausländerbeauftragte, Geert Mackenroth, laden herzlich dazu ein.

Grafik 5

Prof. Dr. Olbertz hat den Lehrstuhl für Erziehungswissenschaften an der Humboldt-Universität zu Berlin inne. Er habilitierte im Jahr 1989 und lehrte anschließend an den Universitäten Halle-Wittenberg und Bielefeld. Er übernahm verschiedene universitäre und öffentliche Ämter und ist/war Mitglied zahlreicher akademischer Institutionen. Unter anderem war er von 2002 bis 2010 Kultusminister des Landes Sachsen-Anhalt und von 2010 bis 2015 Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin.

Eine Anmeldung ist über folgende Internetseite erforderlich:
https://eveeno.com/SAB-091118

Es folgen weitere Veranstaltungen:

6. Dezember 2018 mit Prof. Dr. Bassam Tibi
https://eveeno.com/SAB-061218

20. Dezember 2018 mit Prof. Dr. Petra Bendel
https://eveeno.com/SAB-201218

6. Februar 2019 mit Ministerin Barbara Havliza
https://eveeno.com/SAB-060219

15. Februar 2019 mit Prof. Dr. Julian Nida-Rümelin
https://eveeno.com/SAB-150219

19. März 2019 mit Gunter Krichbaum, MdB
https://eveeno.com/SAB-190319

Der Sächsische Ausländerbeauftragte beim Tag der offenen Tür im Landtag

Gut besucht wurde der Stand des Sächsischen Ausländerbeauftragten am Tag der deutschen Einheit: Die Gäste befassten sich unter anderem mit der Integration von Geflüchteten und dem Einfluss anderer Sprachen auf die deutsche Sprache. Herr Mackenroth und sein Team standen für Fragen und Gespräche zur Verfügung. Ein Angebot, das zahlreiche Besucher dankend annahmen.

Unseren Interkulturellen Taschenkalender 2019 konnten die Besucher durch Lösen eines Suchsel gewinnen. Großer Beliebtheit erfreuten sich neben Quiz und Kalender auch Zollstöcke und Informationsbroschüren des Sächsischen Ausländerbeauftragten.

Ab sofort bestellbar: Der Interkulturelle Taschenkalender für das Jahr 2019

Aufgrund des großen Interesses an den Interkulturellen Taschenkalendern der letzten beiden Jahre und der vielen Nachfragen gibt der Sächsische Ausländerbeauftragte den Kalender auch für das Jahr 2019 heraus. Dieser beinhaltet Fakten, Daten und Begriffserklärungen zur Migration, alle sächsischen Feiertage, Plenarsitzungen des Sächsischen Landtags, Schulferien und eine Auswahl wichtiger nationaler und internationaler Fest- und Gedenktage. In der Legende werden nationale und internationale Feste erklärt und Fachbegriffe der Migration im Glossar erläutert.

Für die Gestaltung des Kalenders stellen sich die Vereine der größten Migrationsgruppen Sachsens vor. Die Vereine teilen nicht nur Wissen und Fakten, sondern auch ihre kulinarische Vielfalt, indem sie ein ländertypisches Rezept zum Nachkochen präsentieren. Den Kalender können Sie kostenlos über die Geschäftsstelle erhalten. Wenn Sie eine größere Stückzahl bestellen möchten, wenden sie sich bitte direkt an unsere Geschäftsstelle. Versand erfolgt nur innerhalb von Sachsen.

Zur direkten Bestellung im Publikationsangebot gelangen Sie unter: https://sab.landtag.sachsen.de/de/service/publikationen/index.cshtml

Der Interkulturelle Wandkalender für 2019

Ab sofort ist der Interkulturelle Wandkalender des Sächsischen Ausländerbeauftragten für das Jahr 2019 bestellbar. Der Kalender beinhaltet sächsische Plenarsitzungen, Feiertage, Schulferien und eine Auswahl wichtiger internationaler Gedenk- und Festtage. In der Legende werden internationale und nationale Feste erklärt.

Der Wandkalender stellt ausreichend Platz zum Beschriften dar und hat die Größe A1.

Bestellbar ist der Interkulturelle Wandkalender 2019 über:

https://sab.landtag.sachsen.de/de/service/publikationen/index.cshtml

Kulturbüro im Akademischen Auslandsrat mit Programm für das Wintersemester 2018/19

Das Kulturbüro im Akademischen Auslandsrat der TU Dresden unterstützt internationale Studierende dabei, Land und Leute und einander besser kennen zu lernen. Der Anspruch des Kulturbüros ist es, den internationalen Studierenden einen repräsentativen Einblick in die deutsche Kultur, Politik, Geschichte und Kunst zu vermitteln. Dabei ist dem Kulturbüro die Begegnung zwischen internationalen Studierenden und Deutschen besonders wichtig.

Auch im Wintersemester 2018/19 wurde ein vielfältiges Programm organisiert, welches Exkursionen, Vermittlung von Kultur-Tandems, Länderabende und Besuche von Konzerten, Festen und in Museen beinhaltet.

Infos zum Programm und zur Anmeldung auf und bei Facebook unter www.tu-dresden.de/kulturwww.facebook.com/kulturbuero und bei Facebook unter

Jahresprogramm der STUBE Sachsen für ausländische Studierende an sächsischen Hochschulen

STUBE ist die Abkürzung für Studienbegleitprogramm. STUBE Sachsen ist ein gesellschaftliches und entwicklungspolitisches Projekt, das sich an hier Studierende aus Süd-Ost-Europa, Asien, Lateinamerika und Afrika wendet. Das Studienbegleitprogramm ist eine Ergänzung zu den Angeboten der Hochschulen und fördert auch Studierende ohne verfügbares Stipendium.

Im Wintersemester 2018 werden unterschiedliche Seminare und Veranstaltungen organisiert, Gelegenheiten zum Austausch geboten und BPSA (berufsbezogene Praktika und Studienaufenthalte) gefördert.

Seminartermine und Infos zur Bewerbung um Praktika finden Sie unter:
https://www.stube-sachsen.de/seminare