Landeszentrale und Ausländerbeauftragter übergeben „Starterpaket zum Einstieg in den deutschen Alltag“ an Helfer

Pressemitteilung 8/2018 vom 26.06.2018

Vorstellung am 29. Juni 2018 12 Uhr bei Flüchtlingshelfern in Dippoldiswalde

Der Direktor der Sächsischen Landeszentrale für politische Bildung, Dr. Roland Löffler, und der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth, MdL, übergeben am Freitag, dem 29. Juni 2018, um 12:00 Uhr den Mitarbeitern der AWO Flüchtlingssozialarbeit in Dippoldiswalde die neueste Auflage des „Starterpaketes zum Einstieg in den deutschen Alltag – Handreichung für ehrenamtliche Sprachvermittler in ersten Orientierungs- und Sprachangeboten für Geflüchtete und Asylsuchende“. Anwesend sind Flüchtlinge und Flüchtlingshelfer, die Mitautorin Sieglinde Eichert, die Vizepräsidentin des Sächsischen Landtages Andrea Dombois, der Beigeordnete der Stadt Dippoldiswalde Peter Antoniewski und die Geschäftsführerin der Arbeiterwohlfahrt Weißeritzkreis e.V. Kathrin Walter.

Wer in ein neues Land kommt, muss sich im Alltag schnell neu orientieren und verständigen können. Das Starterpaket hilft Flüchtlingen beim Zugang zu unserer Kultur und Sprache. Flüchtlingshelfer unterstützt es bei der zügigen Vermittlung eines Basiswissens.

Für Geert Mackenroth hat die professionelle Unterstützung der Ehrenamtler Priorität: „Wer sich in seiner Freizeit für unsere Gesellschaft einbringt, benötigt solide Arbeitsmittel und verlässliche Ansprechpartner in der Verwaltung.“

Dr. Roland Löffler: „Die Starterpakete sind Hilfe zur Hilfe. Diese wäre nicht möglich ohne die zahlreichen ehrenamtlichen Starthelfer, die sich in den letzten Jahren mit viel Zeit, Energie und Menschenliebe bei der Hilfe von Flüchtlingen und Asylsuchenden engagiert haben.“

Die Idee für das Starterpaket entstand im Herbst 2015 in einer Zwickauer Erstaufnahmeeinrichtung für Flüchtlinge und Asylsuchende. Der riesige Bedarf an Sprach- und Integrationskursen war seinerzeit nicht durch Fachkräfte abzudecken und den zahlreichen ehrenamtlich engagierten Helfern fehlte geeignetes Material. Fünf Frauen entwickelten in Zwickau eigenes Schulungsmaterial. Das Echo war sehr  positiv und im Auftrag der SLpB wurde das Material inhaltlich und grafisch weiter entwickelt. Mit dem SAB erhielt das Projekt maßgebliche Unterstützung.

Jedes Starterpaket enthält 167 Sprachtafeln im Format DIN A3, pädagogische Handreichungen und  Kopiervorlagen für Arbeitsblätter. Die erste Auflage war schon vor Erscheinen durch die hohe Zahl an Reservierungen vergriffen. Die nun erschiene zweite, aktualisierte Auflage umfasst 250 Starterpakete. Es gibt über 150 Voranfragen. Das Starterpaket wird an Initiativen und Ehrenamtliche über die SLpB (publikationen@slpb.smk.sachsen.de) kostenfrei abgegeben.

Termin und Ort:

29. Juni 2018, 12:00 Uhr

AWO Weißeritzkreis e. V., Niedertorstr. 5, 01744 Dippoldiswalde

Veranstalter:

Sächsische Landeszentrale für politische Bildung, Sächsischer Ausländerbeauftragte und AWO

Wir laden Sie zur Berichterstattung ein.