Bewerbungsphase für den 10. Sächsischen Integrationspreis 2019 eröffnet

Pressemitteilung 17/2019 vom 25.07.2019

Auch in diesem Jahr verleihen die Sächsische Staatsministerin für Gleichstellung und Integration, Petra Köpping und der Sächsische Ausländerbeauftragte, Staatsminister a.D. Geert Mackenroth, gemeinsam den Sächsischen Integrationspreis.

Initiativen, Unternehmen und Vereine, die sich im besonderen Maß für die Integration von Menschen mit Migrationshintergrund engagieren können mit dem Preis ausgezeichnet werden.

„Es erfüllt uns mit Freude, dass wir das 10jährige Jubiläum des Preises begleiten dürfen und wir sind zuversichtlich, auch in diesem Jahr wieder würdige Preisträgerinnen und –träger auszeichnen zu können. Der Wettbewerb macht Engagement sichtbar. Er ist uns auch wichtig, weil wir mit ihm das Bemühen um den gesellschaftlichen Zusammenhalt verbinden und dokumentieren. Das Engagement vieler Menschen, gleich ob sie schon länger hier leben oder erst seit einigen Jahren oder Monaten hier sind, sorgt dafür, dass sich der Wunsch nach einem toleranten und solidarischen Miteinander in Sachsen erfüllt“, erklären die beiden Stifter des Preises.

In einer Festveranstaltung im Plenarsaal des Sächsischen Landtages werden am 29. November die Preise verliehen. Drei Preisträger erhalten je 3.000 Euro. Bis zum 30. September ist die Bewerbung unter www.saechsischer-integrationspreis.de möglich. Dort sind auch alle weiteren Informationen zum Bewerbungsverfahren, zur Jury und zur Preisverleihung zu finden.