Wettbewerb zum Interkulturellen Taschenkalender 2021: „Was gibt mir Zuversicht?“

Pressemitteilung 7/2020 vom 01.07.2020

Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth MdL startet den Foto- und Grafikwettbewerb „Was gibt mir Zuversicht?“. Die besten Einsendungen werden im Interkulturellen Taschenkalender 2021 abgedruckt und prämiert. Einsendungen können ab sofort über die Website www.meineheimatsachsen.de eingereicht werden.

Geert Mackenroth sucht bis Ende August die besten Bilder, Grafiken und Sinnsprüche zum Thema Zuversicht: Sie werden prämiert, im Interkulturellen Taschenkalender 2021 abgedruckt und im Internet präsentiert.

 

Der Ausländerbeauftragte fragt die in Sachsen lebenden Menschen mit und ohne Migrationshintergrund:

  • Was gibt mir für 2021 Zuversicht?
  • Was ist es wert, bewahrt zu werden?
  • Was gibt mir Hoffnung und stärkt mein Vertrauen in unsere sächsische Gesellschaft und Heimat?
  • Was trägt mich?

Ist es ein Familienbild, Ihr neuer Arzt, das Sprichwort aus Ihrer Heimat oder der Auftritt eines internationalen Ensembles? Wird Zuversicht durch Arbeit oder strahlende Kinderaugen ausgedrückt? Beruhigt Sie der Blick in Ihre Kontoauszüge oder in Ihren Garten? Verbinden Sie mit Zuversicht Menschen oder die Bewältigung globaler Herausforderungen?

 

Geert Mackenroth freut sich besonders auf zuversichtliche Einsendungen zu den großen Themen Zuwanderung, Migration und Vielfalt. Der Beitrag oder Einsender sollte einen Bezug zu Sachsen haben.

 

Die dann prämierten Bilder werden dem Taschenkalender 2021 ein ganz besonderes Gesicht geben. Der Interkulturelle Taschenkalender erscheint seit 2017. In den Vorjahren wurde er mit künstlerischen Arbeiten von Asylbewerbern, internationalen Rezepten von sächsischen Vereinen oder Bildern zum Thema Heimat illustriert. Der Kalender enthält Fakten, Daten und Begriffserklärungen zur Migration, alle sächsischen Feiertage, Plenarsitzungen des Sächsischen Landtags, Schulferien und eine Auswahl wichtiger nationaler und internationaler Fest- und Gedenktage. In der Legende werden nationale und internationale Feste erklärt und Fachbegriffe der Migration im Glossar erläutert.

 

An dem Wettbewerb teilnehmen können Menschen, die im Freistaat Sachsen leben. Die Sieger werden von einer Jury des Sächsischen Ausländerbeauftragten und einer Werbeagentur ausgewählt. Einsendeschluss ist der 31. August 2020. Zu gewinnen gibt es wertvolle Sachpreise.

 

Einsendungen und Informationen zum Wettbewerb unter www.meineheimatsachsen.de