Ausländerbeauftragter und Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Sachsen schreiben den Sterntalerpreis 2021 aus

Pressemitteilung 3/2021 vom 31.03.2021

Der Deutsche Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. und der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth, MdL, setzen ihre langjährige Zusammenarbeit fort. Gemeinsam würdigen mit dem Preis das besondere ehrenamtliche Engagement für Kinder und/oder Jugendliche mit Migrationshintergrund und Benachteiligung. Der Preis wird 2021 zum siebten Mal vergeben und ist wie folgt ausgeschrieben:

Sterntaler-Preis: Engagement für Kinder
mit Migrationshintergrund und sozialer Benachteiligung

 

Sie helfen in Sachsen Kindern mit Migrationshintergrund und sozialer Benachteiligung? Ihre Arbeit schützt diese Kinder, lässt sie Gemeinschaft erleben und stärkt ihre Beteiligung? Wer Kinder mit Fluchterfahrung und / oder sozialen Nachteilen gezielt integriert, gibt ihnen Chancen, lässt sie in unserer Gesellschaft gleichberechtigt aufwachsen. Ihr Engagement wollen wir bekannt machen und würdigen – ermutigen Sie andere, es Ihnen gleich zu tun. Bewerben Sie sich für den Sterntaler, den Sächsischen Kinderschutzpreis!

 

In diesem Jahr wollen wir besonders Projekte auszeichnen, die das Leben von Kindern während der Coronapandemie erleichtern, ihre Entwicklungschancen verbessern oder pandemiebedingte Einschränkungen abbauen.

 

Als Sächsischer Ausländerbeauftragter und als Deutscher Kinderschutzbund Landesverband Sachsen e.V. schreiben wir den „Sterntaler - Preis für besonderes Engagement für Kinder mit Migrationshintergrund und Benachteiligung“ aus. Der Preis ist mit 3.000 € dotiert und wird zum UN-Weltkindertag am 20. September im Sächsischen Landtag in Dresden verliehen.

 

Bewerben können sich Initiativen, Schulklassen, Vereine, Projektgruppen, Verbände oder Personen. Das vorgeschlagene Projekt muss im aktuellen Zeitraum 2020/2021 in Sachsen bestehen. Das Preisgeld ist für die Fortführung des aktuellen oder anschließenden Projektes einzusetzen. 

  

Das Projekt erfüllt idealerweise folgende Punkte:

  • Zielgruppe sind Kinder mit und ohne Migrationshintergrund oder Kinder, die sozial benachteiligt sind,
  • es wendet sich vorrangig an Mädchen und Jungen bis 18 Jahre,
  • beseitigt Benachteiligungen auch in der Coronapandemie, macht Kinder und Jugendliche stark und gibt ihnen eine Perspektive,
  • wirkt mittel- bis langfristig und nachhaltig in die Gesellschaft,
  • lässt sich kopieren und auf andere Initiativen übertragen,
  • schützt Kinder, bindet zeitgemäße Schutzangebote und
  • bindet Ehrenamtliche ein und enthält Angebote zu deren Qualifizierung und Anleitung.

 

Bewerbungsschluss ist der 20. August 2021. Alle Informationen finden sich unter www.sterntalerpreis.de. Ihre Bewerbungen und Vorschläge können Sie vorzugsweise dort online einstellen, per E-Mail an bewerbung@sterntalerpreis.de senden oder uns per Post zukommen lassen.

 

Geert Mackenroth

Der Sächsische Ausländerbeauftragte

Christina Koch

Vorstandsvorsitzende

DKSB LV Sachsen e.V.

 

 

Motive des Wettbewerbes und ein Bild von der Preisverleihung 2020 an den Omse e.V. unter

https://sab.landtag.sachsen.de/de/aktuelles-presse/veranstaltungen/25056.cshtml

 

Ansprechpartner:

 

Markus Guffler

Geschäftsstelle

Der Sächsische Ausländerbeauftragte

 

Telefon 0351 493 5171

E-Mail: saechsab@slt.sachsen.de

www.offenes-sachsen.de

Olaf Boye

Geschäftsführer

Kinderschutzbund Sachsen

 

Telefon 0351 42 42 044

E-Mail: info@kinderschutzbund-sachsen.de 

www.kinderschutzbund-sachsen.de