Jahresberichte

Der Sächsische Ausländerbeauftragte ist verpflichtet, dem Parlament jährlich über seine Arbeit und die Situation der Menschen mit Migrationshintergrund im Freistaat zu berichten.

Jahresberichte des Sächsischen Ausländerbeauftragten

Der Sächsische Ausländerbeauftragte übergibt dem Landtagspräsidenten das erste Exemplar des aktuellen Jahresberichtes.

Die Jahresberichte enthalten die Arbeitsschwerpunkte des Ausländerbeauftragten sowie ausgewählte Statistiken und zeigen Entwicklungen und Trends auf. Sie dokumentieren die Situation in Sachsen und enthalten Empfehlungen an die Gesellschaft und das Parlament. Der aktuelle Jahresbericht des Ausländerbeauftragten wurde am 26. August 2016 vorgestellt.

Sie können den aktuellen Jahresbericht hier abrufen, unter Publikationen online bestellen oder bei der Geschäftsstelle des Sächsischen Ausländerbeauftragten als gedrucktes Exemplar kostenlos anfordern.