Der Sächsische Ausländerbeauftragte

Aktueller Newsletter

Aktuelle Meldungen

Stapel Hefte

"Heim-TÜV" II 2019: Unterkünfte weitgehend in Ordnung - Augenmerk auf Schutzbedürftige legen

24.06.2019 - Geert Mackenroth MdL stellte heute in Dresden den zweiten und letzten Teil des von ihm in Auftrag gegebenen sogenannten „Heim-TÜV“ vor. Die wissenschaftliche Untersuchung trägt den Titel „Verwahrung oder „Ankommen? Die Unterbringungssituation in Sachsens Gemeinschaftsunterkünften für Geflüchtete.“

Friederike de Haas Foto Gerrit Meyer

Zum Tode von Friederike de Haas

18.06.2019 - "Mit Friederike de Haas verlieren wir eine aufrechte Demokratin mit großem Herz. Sie hat sich in ihrer Amtszeit als Sächsische Ausländerbeauftragte von 2004 bis 2009 vehement für Integration und Toleranz in Sachsen eingesetzt. Wir trauern um sie." Geert Mackenroth

Deckblatt der Einbürgerungsstudie

Ausländerbeauftragter veröffentlicht Abschlussbericht der Einbürgerungsstudie

17.06.2019 - „Soziale Lage und Integration der eingebürgerten Migranten in Sachsen“ ist die Broschüre betitelt. Sie dokumentiert die im Jahr 2018 durch das Dresdner Forschungswerk durchgeführte zweistufige Befragung der Personen, die in den Jahren 2012 bis 2017 in Sachsen eingebürgert wurden. Über 1000 Personen füllten den umfangreichen Fragenkatalog aus.

Luftballonstart

Einbürgerungsfest am 15. Juni 2019

15.06.2019 - Zum Abschluss des Einbürgerungsfestes am 15. Juni bildeten die Gäste ein buntes Motiv in den Deutschlandfarben auf dem Bernhard-von-Lindenau-Platz. Der Sächsische Staatsminister des Innern Prof. Dr. Roland Wöller und der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth hatten die neuen Staatsbürger in den Sächsischen Landtag eingeladen.

Motiv Dresden isst bunt mit Tellern

Dresden isst bunt am 5.Juni

22.05.2019 - Zwischen 17 und 20 Uhr findet zum vierten Mal die Aktion "Dresden is(s)t bunt" auf dem Altmarkt statt. Das Bündnis Dresden.Respekt lädt Institutionen, Vereine, die Bürgerinnen und Bürger sowie Gäste Dresdens herzlich ein, gemeinsam ein buntes, fröhliches Sommerfest mit kulinarischen Köstlichkeiten, vielen Gesprächen und kulturellen Überraschungen zu gestalten. Geert Mackenroth wird wie in den Vorjahren einen Tisch für die Aktion ausstatten.

NIMS-Treffen 2018 Blick ins Plenum

Netzwerktreffen am 15. Mai 2019 im Altbau des Sächsischen Landtags

03.05.2019 - Schwerpunkte beim Treffen des Netzwerk Integration und Migration Sachsen NIMS)werden neben Berichten aus den Staatsministerien die Integrationspolitik in städtischen und ländlichen Räumen sowie die Ergebnisse und Handlungsempfehlungen aus einer Studie zur Lage der Eingebürgerten in Sachsen sein.

Aufruf Sterntaler 2019

Wettbewerb um den Sterntaler 2019 beginnt

25.04.2019 - Vom 1. Mai bis zum 1. August können Vorschläge für den Kinderschutzpreis Sterntaler eingereicht werden. Der Preis wird seit 2015 für besonderes Engagement für Flüchtlingskinder vergeben und ist mit 3.000 € dotiert. Preisverleihung ist am 20. September 2019.

Sozialministerin Stefanie Drese (4.v.l.) und Dagmar Kaselitz (5.v.l.) begrüßten in Berlin die Ausländer- und Integrationsbeauftragten der ostdeutschen Bundesländer sowie Mitglieder des Dachverbands der Migrantenorganisationen in Ostdeutschland (DaMOst).

Ostdeutsche Landesbeauftragte: Schlüssel für Integration liegt auf kommunaler Ebene

04.04.2019 - Die Ausländer- und Integrationsbeauftragten der ostdeutschen Bundesländer begrüßten bei ihrem Treffen in Berlin die Ankündigung des Bundesfinanzministers, den Kommunen bei der Integration anerkannter Flüchtlinge finanziell entgegenzukommen. Die Akteure vor Ort müssten dauerhaft befähigt und abgesichert werden. Weitere Themen waren die Integration von Frauen, ostdeutsche Potentiale bei der Fachkräftesicherung, die interkulturelle Öffnung und die Situation der Migrantenorganisationen in Ostdeutschland.

Geert Mackenroth mit Schülern der Internationale Schule Leipzig Foto: LIS gGmbH

Mackenroth besucht Internationale Schule in Leipzig - weltoffenes und internationales Bildungssystem

25.03.2019 - Bei dem Treffen mit der Schulleitung waren die Anerkennung des Internationalen Abitur als allgemeine Hochschulreife, dessen Umrechnung in eine Abiturnote, der Investitionsbedarf sowie die Anerkennung der Lehrbefähigung der ausländsichen Lehrkräfte und Erzieher die Hauptthemen. Geert Mackenroth sprach sich für eine weitere Wertschätzung und Förderung aus.

Landtagspräsident übergibt die Petition an den Ausschus,s im Bild Volkmar Zschocke 2.v.r.

Geert Mackenroth nimmt für den Petitionsausschuss die Petition "Bildung für alle" entgegen

14.03.2019 - Heute übergaben Dr. Gesa Busche vom Sächsischen Flüchtlingsrat und Juri Haas von der Bildungsgewerkschaft GEW eine Petition zum Thema „Bildung für alle – Zugang zu Bildung für Kinder und Jugendliche in sächsischen Erstaufnahmeeinrichtungen“ an den Petitionsausschuss des Sächsischen Landtags . Landtagspräsident Dr. Matthias Rößler MdL nahm die Unterschriftenlisten entgegen. Der Sächsische Ausländerbeauftragte Geert Mackenroth MdL, der auch Mitglied im Petitionsausschuss ist, will sich für eine rasche und rechtskonforme Lösung der problematischen Sachlage einsetzen.

Geert Mackenroth zu Besuch in Stollberg Foto: IPS Stollberg

Ausländerbeauftragter lobt Konzept der Internationalen Schule in Stollberg

11.03.2019 - Nach einem Besuch der International Primary School lobt der Sächsische Ausländerbeauftragte das pädagogische Konzept. Geert Mackenroth sieht deutliche Standortvorteile für die Region. Das vielsprachige Angebot einer Internationalen Schule sei ein Argument für die Ansiedlung und Bindung von dringend benötigten internationalen Fachkräften.

Gunther Krichbaum

Vorsitzender des Europaauschusses des Bundestages spricht zu Migration

01.03.2019 - Am 19. März 2019 um 19 Uhr spricht der Bundestagsabgeordnete Gunther Krichbaum zum Thema „Einheit in der Vielfalt: Modelle der Europäischen Länder in der Zuwanderungspolitik“. Krichbaum wird Einblicke in die Politik der skandinavischen Länder, der Briten und der Visegrád-Staaten geben. Was sind die Hintergründe der Entscheidungen und wohin steuert die Europäische Migrationspolitik? Krichbaum ist seit 2007 Ausschussvorsitzender für die Angelegenheiten der Europäischen Union.

Nida Rümelin Foto: Andreas Müller

Prof. Nida-Rümelin: Migration benötigt Ethik

16.02.2019 - In seinem viel beachteten Vortrag am 15. Februar analysierte Professor Julian Nida-Rümelin im Rahmen der Reihe „Unsere Gesellschaft von morgen“ des Sächsischen Ausländerbeauftragten die Willkommenskultur während des großen Flüchtlingsandrangs als einen großen Verdienst von Staat und Gesellschaft. Jedoch sei Migration in dieser Form und in diesem Umfang nicht das geeignete Mittel, um auf Armut und Not zu reagieren. Eine Politik der offenen Grenzen stelle nicht nur das aufnehmende Land längerfristig vor große Probleme, sondern blockiere auch erfolgreichere Methoden der Bekämpfung von Not und Elend im globalen Süden.

Barbara Havliza Foto Steffen Giersch

Justizministerin Barbara Havliza im Landtag - Migration, Innere Sicherheit und Justiz

06.02.2019 - Die Niedersächsische Justizministerin sprach sich angesichts gestiegener Anforderungen durch die Migration für eine stärkere Präventionsarbeit aus. Wer zudem gut integriert sei, so ihr Tenor, stärke die deutsche Gesellschaft.Havliza setzte sich für eine deutliche Unterscheidung zwischen tatsächlicher und gefühlter Kriminalität ein. Unsicherheit in der Bevölkerung sei gleichwohl ernst zu nehmen.

Geert Mackenroth im Gespräch mit einer Gruppe Studierender

Was bewegt junge ausländische Forscher in Sachsen?

24.01.2019 - Welche Anliegen haben ausländische Akademiker und Forscher an den Hochschulen in Leipzig und Dresden? Geert Mackenroth wollte es wissen beim Stammtisch mit dem Dachverband Sächsischer Migrantenorganisationen. Beim direkten Austausch mit den Wissenschaftlern am 22. und 23. Januar wurde vor allem ein großer Nachholbedarf bei der Aufklärung zu Rechten und Unterstützungsmöglichkeiten sichtbar.

Seilerei Görlitz mit MdL Ursu

Vor Ort in Görlitz - Vorteile für Arbeitgeber und -nehmer

22.01.2019 - In der Görlitzer Hanf- und Drahtseilerei informierte sich Geert Mackenroth gemeinsam mit dem Abgeordneten Octavian Ursu über die Einbindung ausländischer Arbeitskräfte. Daran schloss sich ein intensiver Erfahrungsaustausch mit Vertretern von Sprachkursträgern in der VHS Görlitz an.

Studie „Lage der eingebürgerten Migranten in Sachsen“ veröffentlicht

16.01.2019 - Eingebürgerte fühlen sich in Sachsen grundsätzlich wohl. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie des Sächsischen Ausländerbeauftragten in Zusammenarbeit mit dem Institut für Kommunikationswissenschaft der TU Dresden.

Studie "Lage der Eingebürgerten in Sachsen"

Studie des Ausländerbeauftragten und des Dresdner Forschungswerkes mit über 1000 Befragten zur Lebenssituation, Einbürgerung und Integration

Überblick, Methodik und Ergebnisse

Direkt und sachlich!

Aktuelle Entwicklungen, sachliche Informationen und Einblicke in das Amt: Hier informiert der Ausländerbeauftragte und sein Team

Dem SAB folgen

Deutsch lernen!

Die Geschäftsstelle entwickelte Basismaterial zur Orientierung und zum Spracherwerb. Das Heft mit 576 Piktorgrammen steht kostenfrei zur Verfügung.

Bestellung oder Download